Kontakt

systemform Datenbelege GmbH
Hochriesstraße 66
D-83209 Prien/Chiemsee

tel +49 8051 96170-0
fax +49 8051 96170-811
info (at) systemform-datenbelege.de

 
26/05/2019
 

systemform Datenbelege erneut erfolgreich bei der Produktion Stimmzettel für die Kommunalwahl 2019 in Baden Württemberg

systemform Datenbelege erneut erfolgreich bei der Produktion Stimmzettel für die Kommunalwahl 2019 in Baden Württemberg.

Auch dieses Mal konnte systemform Datenbelege einen Großteil der Wähler in Baden Württemberg mit Wahlunterlagen zur Kommunalwahl 2019 versorgen. Dazu wurden innerhalb von nur 15 Arbeitstagen rund 100 Tonnen bedruckt und verarbeitet.

Wir haben in dieser knappen Zeit ca. 1,7 Mio. Stimmzettelblocks mit insgesamt 29 Mio einzelne Stimmzettel produziert und einem Großteil der Wähler somit ermöglicht die insgesamt 10 Milliarden Kreuze an die richtige Stelle zu bringen so Manfred Bollschweiler der das Projekt Wahlen gesamtverantwortlich bei systemform Datenbelege leitet. Da muss in der Planung, Organisation und Abstimmung mit den Druckpartnern alles stimmen. Etwa 500.000 der Stimmzettelblocks wurden mit mehreren Bestandteilen Kuvertiert und einem Versanddienstleiter übergeben.

Besondere Bedingungen bei Wahlen machen perfekte Planung notwendig
Diese kurzen Produktionszeiten ergeben sich aus den besonderen Bedingungen bzw. den Rechtsgrundlagen, unter denen eine Wahl stattfindet. So müssen die Wahlvorschläge, aus denen sich dann die Wahllisten der teilnehmenden Parteien oder Wählervereinigungen ergeben, erst ca. 2 Monate vor der Wahl abgeben werden. Aus den einzelnen Parteilisten werden dann die Stimmzettel für die einzelnen Bezirke zusammengestellt.

Somit hatten wir erst ca. einen Monat vor der Wahl alle notwendigen Informationen und Produktionsdaten zur Verfügung und der eigentliche Produktionsprozess konnte starten – und das unter Beibehaltung des regulären Produktionsbetriebs.

Beibehaltung des regulären Produktionsbetriebs
„Die Herausforderung bestand in der kurzen Produktionszeit und dass mit dem Stichtag der Wahlen alles zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein musste. Ausschlaggebend für das erfolgreiche Projekt war die Planung und Vorbereitung im Vorfeld über alle Produktionsstufen sowie eine perfekte Abstimmung mit den Projektpartnern. Darin wurden auch eventuelle Notfallpläne berücksichtigt“ so Manfred Bollschweiler weiter. „Sehr wichtig ist uns bei so umfangreichen Projekten auch immer, dass die regulären Aufträge weiter optimal laufen. Denn diese Zuverlässigkeit ist die Basis der erfolgreichen Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Da muss man genau abwägen, was alles möglich ist. Das tolle ist, dass alle unsere Mitarbeiter da voll mitziehen und höchsten Einsatz zeigen.“